Was macht Züritrails genau im Nachwuchsbereich?

Die Nachwuchsförderung ist ein zentrales Anliegen des Vereins Züritrails. Wir ermöglichen Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Bikesport und leisten somit einen wichtigen Einsatz zur Sport- und Gesundheitsförderung in der Stadt Zürich.
Wir bauen unsere Aktivitäten in diesem Bereich stetig aus und stellen dem grossen Bedürfnis ein adäquates Angebot gegenüber.
Im Auftrag des Sportamts führen wir nun schon seit mehreren Jahren erfolgreich die Anfängerkurse des freiwilligen Schulsports in Zürich durch. In Ergänzung dazu bieten wir das vereinsinterne, wöchentliche Youngsters Angebot für Kids und Jugendliche an. Das Kids Angebot ist für die Kleinsten gedacht. Das Youngsters Angebot richtet sich an jene, die bereits erste Erfahrungen mit dem Mountainbikesport sammeln konnten. 


In welchen Kurs kann mein Kind?

In der Grafik finden Sie eine Aufteilung der Kurse nach Schwierigkeits-Level.

Blau sind die Schulsport-Kurse, Grün die Kids-Kurse und Rot die Youngsters-Kurse.

Kursübersicht.png

Züritrails Kids

Die Kids-Kurse sind für bike-begeisterte Buben und Mädchen von 5 bis 8 Jahren, die schon Erfahrung auf dem Pumptrack und oder im Wald mitbringen. Sie haben schon ein eigenes Bike und die nötige Schutzausrüstung dazu.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.


Züritrails Youngster

Die Youngsters Sommerkurse sind für Jugendliche ab frühestens 8 Jahren, die schon gute MTB-Erfahrung mitbringen und ein eigenes Mountainbike besitzen. Wir trainieren ungefähr je zur Hälfte im Wald und im Pumptrack Allmend (Sihlcity).

Als Extra-Goodie gibt es spezielle Trainings mit unseren Züritrails Teamfahrern. Sie zeigen euch Downhill-Technik und coole Tricks auf dem Bike.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.


Schulsport

Die Einsteiger Kurse werden im Mai 2018 nach den Frühlingsferien starten. Für die Einsteiger Kurse werden Bikes, Helme und Protektoren von Züritrails zur Verfügung gestellt.

Infos und Anmeldung zu den Schulsport-Kursen sind auf der Webseite der Stadt Zürich zu finden. (Zurzeit alle ausgebucht ausser der Mädchen-Kurs).

Dieses Jahr neu ist auch ein Kurs ausschliesslich für Mädchen, geleitet von einem weiblichen Coach.

Bei allfälligen Fragen wende Sie sich an nachwuchs@zueritrails.ch



Credo

Züritrails geht verantwortungsvoll mit Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Eltern um. Züritrails legt Wert auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen in Sachen Aus- und Weiterbildung der für die Nachwuchsbetreuung zuständigen Mitglieder.

Unser Ziel ist es, einer breiten Gruppe von Kindern und Jugendlichen den Bikesport näherzubringen um sie für eine sinnvolle und gesunde Freizeitbeschäftigung zu begeistern.
Dem Nachwuchs die wesentlichen Elemente des Bikesports zu vermitteln. Zentral ist dabei die Freude an der Bewegung auf Bike-Anlagen in der Natur und der Stadt, der sinnvolle Umgang mit dem eigenen Körper, mit der Umwelt und der Bike-Infrastuktur.
Sicherstellen, dass auch in Zukunft der Bikesport das Image hat, auf die Natur, andere Waldnutzer und Bergsportler, sowie Wanderer Rücksicht zu nehmen.
Züritrails ist Mitglied von VERSA, der Verein zur Verhinderung sexueller Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen im Sport, wurde vom ZSS initiiert. VERSA möchte sexuelle Ausbeutung im Sport enttabuisieren. Dazu stellt VERSA den Sportvereinen ein einfaches Massnahmenpaket zur Verfügung. Dieses richtet sich nicht nur an Trainerinnen und Trainer, sondern auch an Kinder, Jugendliche und Eltern.